ALERT: On May 3, 2019, the U.S. District Court for the Middle District of North Carolina issued an injunction (PDF) regarding PM-602-1060 and PM-602-1060.1, policy memoranda titled, “Accrual of Unlawful Presence and F, J, and M Nonimmigrants,” issued on May 10, 2018, and Aug. 9, 2018, respectively. Due to the nationwide preliminary injunction, USCIS is preliminarily enjoined from applying the policies in these policy memoranda to F, J, and M nonimmigrants. Until further notice, USCIS will apply the prior policy guidance in AFM Chapter 40.9.2, issued on May 6, 2009: Consolidation of Guidance Concerning Unlawful Presence for Purposes of Sections 212(a)(9)(b)(i) and 212(a)(9)(c)(i)(I) of the Act (PDF, 2.90 MB).
30.03.2012: Tibet: China hat die Einreisesperre nach Tibet für ausländische Besucher wieder aufgehoben. Das berichtet Studiosus mit Verweis auf chinesische und tibetische Leistungspartner. Auch internationale Medien melden, dass ausländische Touristen ab April wieder nach Tibet reisen können. Das Auswärtige Amt hat den Passus über die Einreisesperre bereits vergangene Woche aus seinem Reisehinweis gestrichen. China hatte am 20. Februar die Grenze zu Tibet für ausländische Besucher dicht gemacht. Grund war das tibetische Neujahrsfest Ende Februar und der Jahrestag des Aufstands vom März 2008. Es war das fünfte Jahr in Folge, dass ausländischen Reisenden im Frühjahr der Zugang zu Tibet verweigert wird.
Generally, international students as citizens of other countries are required to obtain a valid student visa, which ascertains their legal status for staying in Australia. Students who have obtained the Student Visa (subclass 500) can stay in Australia for up to 5 years, depending on their enrolment.[4] In Australia, when students apply for their visa, they need to get the Confirmation of Enrolment (CoE) for each course and submit it to the Department of Home Affairs of the Australian Government.[10] Overseas Student Health Cover (OSHC) is compulsory for all overseas students.[11] Each student visa applicant must prove that they have enough financial ability to pay for their tuition, books and daily living expenses while they study in Australia.[10] Overseas students enrolled in an English Language Intensive Courses for Overseas Students (ELICOS, offered by secondary schools)[12] with a student visa are required to study full time (tourist and visitors to Australia can also participate in ELICOS study during their stay).[13]

Der Kindernachzug, das heißt der Nachzug von Kindern zu ihren in Deutschland lebenden Eltern, ist in der Regel nicht problematisch. Schwierig wird es nur dann, wenn nur ein Elternteil in Deutschland lebt. In diesem Fall muss im Rahmen des Visumsverfahren nachgewiesen werden, dass der in Deutschland lebende Elternteil das alleine Sorgerecht innehat. Zudem unterscheidet das Gesetz nach dem Alter des Kindes: während Kinder bis 16 Jahren keine weiteren Voraussetzungen erfüllen müssen, müssen Kinder ab 16 Jahren Deutschkenntnisse C1 nachweisen können, um zur Mutter oder zum Vater nach Deutschland zu kommen.


Australia ranked third in top study abroad destinations with a total market value of over 5 million AUD (3.47 million USD) generated by international students in 2018.[1] With the wishing to gain a high-quality education, have immigration or experience a different life, in 2018, 869,709 international students were enrolled in education program in Australia[2], which was about 8.8% higher than the amount in 2017 (799,371)[3]. Each year, many new international students will enrol in Australian courses and add to the already significant international student body around the country.


A visa does not guarantee entry into the United States.  A visa only allows a foreign citizen to travel to a U.S. port-of-entry (generally an airport) and request permission to enter the United States. The Department of Homeland Security (DHS), U.S. Customs and Border Protection (CBP) officials at the port-of-entry have authority to permit or deny admission to the United States.  
dort ihr Jubiläumsprogramm Hoch 10 „Geschenkt !“ inklusive Liedern und Sketchen aus zehnjähriger Bühnenerfahrung, bevor die Grafikerin und Kinderbuchillustratorin Ursula Kirchberg ab 20. Oktober kleine „Gartengeister“ durch die Räume schleichen lässt. Begleitet wird die Ausstellungseröffnung mit einem Akkordeonkonzert von Ulrike Dangendorf. Am 26. Oktober startet der dritte gemeinsam mit dem Heimatverein veranstaltete „Plattdeutsche Abend“ und am 2. November sind Isi & Olli mit „Die drei Musketiere“ zu Gast. Am 4. November folgt ein klassischer Mozartabend, Andreas Bollmann wird im gleichen Monat Geschichten für Kinder und Erwachsene erzählen und auch ein Musicalabend soll folgen. „Die Programmplanung ist aber noch nicht endgültig abgeschlossen und wir wollen außerdem mit spontanen Überraschungsveranstaltungen aufwarten“, sagt Deyerling. Fester Bestandteil des neuen Programms aber bleibe in jedem Fall der „Kleine Kunstmarkt“ am ersten Advent-Wochenende. Kleine und große Werke aus den Händen regionaler und überregionaler Künstler könnten dann schon bald die heimischen Gefilde der Interessenten schmücken, von denen einige bereits zu den langjährigen Stammgästen des Kunsttreffs gelten. „Im Laufe der Jahre haben sich tolle Bekanntschaften und Freundschaften entwickelt, die aus meinem Leben – ebenso wie der Kunsttreff – längst nicht mehr wegzudenken sind“, schwärmt die Kulturanhängerin.
However, even though the government have provided the minimum English language proficiency tests scores required for student visa application, foreign students may still need to get a higher score to get enrolled into their desire institution and courses[20]. Some specific courses, such as law, education, medical programs, are likely to have a higher requirement, while the requirements for an English Language Intensive Courses for Overseas Students (ELICOS) and Vocational Education and Training (VET) courses are usually lower.[20]
Wenn Sie geschäftlich nach Australien reisen, müssen Sie im Besitz eines Geschäftsvisums oder eines Businessvisums sein. Das Geschäftsvisum können Sie einfach online über unsere Webseite anfragen. Wir bieten Ihnen die schnellste und einfachste Möglichkeit, ein australisches Businessvisum anzufragen. Das Geschäftsvisum dürfen Sie ausschließlich für Geschäftsreisen nutzen. Möchten Sie in Australien ein Arbeitsverhältnis eingehen, dann reicht das Geschäftsvisum nicht aus. Für diesen Fall benötigen Sie ein Arbeitsvisum. Mehr Informationen über das australische Geschäftsvisum finden Sie auf unserer Informationsseite.
Der Ehegattennachzug zu deutschen Ehegatt_innen setzt ausnahmsweise nicht die Sicherung des Lebensunterhalts voraus, weil das Grundgesetzt diesen in Art. 6 ein Grundrecht auf Familie garantiert. Deutschen kann somit nicht zugemutet werden, das eigene Land zu verlassen, nur um das Eheleben fortzusetzen. Anders verhält es sich leider, wenn beide Ehegatt_innen ausländisch sind. In diesem Fall ist die Sicherung des Lebensunterhalts weiterhin eine Erteilungsvoraussetzung. Dies ist umso bitterer für viele Familien, weil viele Ausländer_innen im Niedriglohnsektor arbeiten und selten genug für sich, die Ehepartner_innen und die Wohnung verdienen.
Die Regelung gilt für Urlauber aus Deutschland, Italien, Spanien, der Schweiz, Russland und Australien. Vom 1. Oktober 2019 bis 30. September 2020 kann im Rahmen einer Testphase das Touristenvisum mit einer Gültigkeit von bis zu 30 Tagen am Airport ausgestellt werden. Die Gebühr beträgt 50 US-Dollar, umgerechnet rund 44 Euro). Auswärtiges Amt; TRVL Counter

■ Stadt und Landkreis Peine sind wirklich mit allen Wassern gewaschen. Denn während die Fuhse insbesondere in den Sommermonaten zu abenteuerlichen Paddeltouren einlädt und sich auf dem Handorfer See die Surfer tummeln, kommen in der Vielzahl an Naturseen sowie Freibädern in Gadenstedt, Wendeburg und Peine kleine und große Wassernixen voll auf ihre Kosten. Wobei das Peiner Freibad am Neustadtmühlendamm derzeit im Mittelpunkt des Interesses steht. Nicht nur, dass es mit den zahlreichen Modernisierungs- und Ausbaumaßnahmen in den vergangenen Jahren zum attraktiven Erlebnisbad für Groß und Klein wurde – in seiner derzeitigen Form, die den Badespaß ausschließlich in der Frühjahrund Sommersaison garantiert, hat es offensichtlich schon bald ausgedient: Die geplante Einhausung lässt ein ganzjährig nutzbares Allwetterbad entstehen, das im regionalen Umkreis seinesgleichen sucht. „Unser Ziel war und ist es, gemäß unseres Auftrags verschiedenen Nutzergruppen unterschiedlicher Altersgruppen gerecht zu werden und eine attraktive Freizeiteinrichtung für jedermann zu schaffen“, bleibt Stadtwerke-

Dieser Text richtet sich an deutsche Staatsbürger, die ein Visum für einen Aufenthalt in Russland erhalten möchten. Die beschriebenen Schritte sind für Schweizer und österreichische Staatsbürger die Gleichen. Der einzige Unterschied liegt darin, dass österreichische Staatsbürger ihren Antrag an das österreichische Zentrum für russische Visa in Wien oder Salzburg richten müssen. Schweizer Staatsbürger müssen ihren Antrag an das Schweizer Zentrum für russische Visa in Bern oder Genf richten.


finden, legt die wito gmbh jetzt noch einmal nach. „Wir geben den Vermietern zahlreiche wertvolle Tipps, wie sie mit kleinem Aufwand große Erfolge erzielen können“, sagt Birgit Anskat, die mit Koltermann und dem Auszubildenden Benjamin Zarn das Tourismus-Team bildet. Denn: Das Angebot im Tourismusgewerbe wächst, die Konkurrenz wird größer. Gäste sollen sich wohler fühlen Die neuen Schulungen sollen Serviceanbietern im Landkreis Peine helfen, das Qualitätsbewusstsein zu steigern, damit sich die Gäste bei ihrem Aufenthalt noch wohler fühlen. Wer Tipps und Tricks zum Thema Servicequalität bekommen möchte, das Reiseverhalten sowie die Wünsche seiner Gäste kennenlernen will und sich von den Konkurrenten positiv abheben möchte, kann sich bei den Touristikern anmelden. Zumal es dort viele zusätzliche Infos zu Trends, zur Kundengewinnung und Kundenbindung als
16.03.2012: Bahrain: Nach Informationen des Auswärtigen Amts kam es in letzter Zeit zu längeren Wartezeiten bei der Einreise am Flughafen von Bahrain. In einzelnen Fällen sei die Einreise ohne Angabe von Gründen durch die bahrainischen Behörden auch für Inhaber deutscher Pässe verweigert worden. Reisende müssten gegebenenfalls damit rechnen, den Flughafen bis zum nächstmöglichen Weiterflug nicht verlassen zu können, auch wenn dieser erst am Folgetag sein sollte. Um die Einreise zu beschleunigen, empfiehlt die Behörde, bereits vorab per Internet ein Visum einzuholen. Zwar gilt für Reisende aus Deutschland eine Visa-on-arrival-Regelung. Inzwischen mehren sich jedoch die Berichte in regionalen Medien, wonach Bahrain die Regelung für Besucher aus den EU-Staaten sowie aus den USA, Kanada, Japan und Australien demnächst abschaffen will. Für Besucher des Formel-1-Grand-Prix vom 20. bis 22. April, die ein entsprechendes Ticket vorzeigen können, soll das allerdings nicht gelten.
Theoretisch ist die Erteilung eines Visums aus humanitären Gründen auch möglich. Tatsächlich werden aber solche Visa nur tröpfchenweise und unter hohen Anforderungen erteilt. Dies erfolgt in der Regel nach einer Entscheidung der Bundesregierung, eine bestimmte Anzahl von Flüchtlingen aus einem Land aufzunehmen - sogenannten Kontingentflüchtlinge. Beispielsweise wurde letztes Jahr die Aufnahme von 5.000 Menschen aus Syrien zunächst beschlossen und inzwischen auf insgesamt 20.000 Menschen erhöht. Solange das Kontingent nicht ausgeschöpft ist, können verfolgte Bürger_innen aus Syrien ein Visum aus humanitären Gründen beantragen. Die Visa werden aber nicht zwangsläufig an diejenigen erteilt, die am nötigsten Schutz bedürfen. Grund hierfür ist, dass weitere Erteilungsvoraussetzungen in der Regel auch hier gelten. So müssen zurzeit auch die Kontingentflüchtlinge Freund_innen oder Familienangehörige im Bundesgebiet haben, welche bereit sind, die Antragsteller_innen aufzunehmen und für ihren Lebensunterhalt aufzukommen. Wer keine finanziell starken Familienangehörigen im Bundesgebiet hat, wird deshalb trotz der schön geredeten Hilfsaktionen kaum Zugang zu einem Visum haben. Für diese Menschen bleibt nur die Alternative der illegalen Einreise.
Der Ehegattennachzug zu deutschen Ehegatt_innen setzt ausnahmsweise nicht die Sicherung des Lebensunterhalts voraus, weil das Grundgesetzt diesen in Art. 6 ein Grundrecht auf Familie garantiert. Deutschen kann somit nicht zugemutet werden, das eigene Land zu verlassen, nur um das Eheleben fortzusetzen. Anders verhält es sich leider, wenn beide Ehegatt_innen ausländisch sind. In diesem Fall ist die Sicherung des Lebensunterhalts weiterhin eine Erteilungsvoraussetzung. Dies ist umso bitterer für viele Familien, weil viele Ausländer_innen im Niedriglohnsektor arbeiten und selten genug für sich, die Ehepartner_innen und die Wohnung verdienen.
×