Da Waldluft bekanntlich hungrig macht, gibt’s zum Mittagessen Wildschwein am Spieß. Eine Reise in die Vergangenheit steht dann am Samstag, 29. September, auf dem Plan. Mit dem Bus geht’s auf eine Rundfahrt durch das Peiner Land und zu seinen schönsten Rittergütern in Equord, Rosenthal, Schwicheldt, Abbensen und Oberg. Viele dieser Güter haben eine lange und interessante Adelstradition, die sich bis ins 10. Jahrhundert zurückverfolgen lässt.
Sydney und Melbourne, Traumstrände, Koalas und Kängurus – ich freue mich auf meine Australien Reise! Drei Wochen lang bin ich an der Ostküste unterwegs. Ich erzähle euch, wie ich das Visum Australien kostenlos online beantragt habe. Es dauerte 15 Minuten, dann hatte ich mein Touristenvisum. Falls ihr noch Fragen dazu habt: Stellt sie mir gerne in den Kommentaren.
Daches verglast sind, ist in dem Bad zum einen die hohe Gesamtausleuchtung mit natürlichem Lichteinfall gegeben, zum anderen können ausgewählte Bereiche gezielt mit Tageslicht akzentuiert werden. Zusätzlich ließen sich Teile des Daches und der Fassaden öffnen, sodass bei entsprechender Witterung der typische FreibadCharakter erhalten bleibe. „Als besonderes Highlight gilt die Einhausung von Rutschenturm und Großrutschen“, erklärt der Stadtwerke-Geschäftsführer. Da diese Einrichtungen über das gespannte Dach hinausragen, soll der vorhandene Rutschenturm um eine sogenannte Bock-Konstruktion verlängert werden, die eine runde verglaste Scheibe trägt. Ausgehend vom Rand dieser Scheibe spannt sich dann eine gedämmte Membran hinunter auf das Dach des Bades. „Mit dem angestrebten Allwetterbad würde die Fuhsestadt über ein bedeutendes Alleinstellungsmerkmal verfügen, daß nicht nur bei den Einwohnern großes Interesse weckt, sondern auch Besucher aus anderen Städten und Regionen nach Peine lockt“, sagt Noske.
Der zweite Teil des Formulars setzt sich aus den persönlichen Daten der Reisenden zusammen. Um weitere Reisende anzugeben musst du lediglich das Feld „Gast hinzufügen“ wählen. Als nächstes musst du die korrekte E-mail-Adresse angeben, an welche das Visa Support geschickt werden soll und letztendlich musst du ankreuzen dass du den gestellten Bedingungen zustimmst und das Feld „Ihre Visumseinladung“ aktivieren.
wito gmbh zieht nach Ende der Hanse-Passage zufrieden Bilanz „Bedeutende Impulse für die Wirtschaftsförderung erhalten und neue Partner auf europäischer Ebene gefunden.“ – So lauten aus wito-Sicht die wichtigsten Ergebnisse des EU-Projekts Hanse-Passage, das nach zwei Jahren mit der Abschlusskonferenz in Riga zu Ende gegangen ist. „Wir haben während des Projekts interessante und wertvolle Einblicke in die Angebote für Unternehmen in anderen europäischen Regionen erhalten“, sagt wito-Geschäftsführer Gunter Eckhardt, der gemeinsam mit der EU-Referentin und Projekt-Koordinatorin Melitta Arz nach Lettland gereist war. ■ Seit März 2005 hatte die wito gmbh im Rahmen des Projektes Hanse-Passage als Repräsentant Niedersachsens mit acht weiteren EU-Partnern zusammengearbeitet, um Strategien der Wirtschaftsförderung auszutauschen, die grenzüberschreitende Kooperation zwischen ihren Wirtschaftsräumen auszubauen deren Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Insgesamt acht Wirtschaftsförderungs-Einrichtungen aus England, Frankreich, Polen, Lettland, den Niederlanden und Deutschland betei-
„Offene Pforte“ führt Besucher durch traumhaft schöne Gartenanlagen ■ Traumhaft schöne Gärten und Anlagen sind in den vergangenen Monaten bewundert worden, doch die Veranstaltungsreihe „Offene Pforte“ setzt sich noch bis in den September fort. Nächster „Besichtigungstermin“ ist am 15. Juli von 14 bis 18 Uhr bei Uta und Wilhelm Hilker am Glatzer Ring 5 in Hohenhameln. Dort präsentieren sich den Besuchern auf 2000 Quadratmetern Fläche verschiedene Gartentypen mit Beeten, Büschen, Ruhe- und Gemüseecken sowie Bereichen, die nach den Grundsätzen von Feng Shui gestaltet wurden. Außerdem zeigt die Gartenbesitzern Acrylbilder und Mosaike für Wand und Garten. Am 22. Juli führt die Reihe zwischen 15.30 und 18 Uhr zur Wendeburger Weidenkirche an der Schulstraße 9. Weiter geht´s am 29. Juli an der Denstorfer Straße 3 in Wedtlenstedt. Dort zeigen Sabine und Rainer Lange von 12 bis 17 Uhr ihren Hausgarten und die parkähnliche Gartenanlage, die mit einem Teich, üppigen Staudenrabatten, Rosen und anderen Gehölzen angelegt wurden. Am
als noch im Vorjahr und sogar zehn Prozent mehr als noch in 2004. Allerdings wird bei der Planung oft überlegt: „Warum in die Ferne schweifen, sieh´ das Gute liegt so nah.“ Immer mehr Bundesbürger machen Urlaub in ihrem eigenen Land und wählen mit Sonnenbad an Nordund Ostsee das „Cityhopping“ und Tagestouren als neue Disziplinen zur Ferienzeit. – Frei nach dem Motto „Kürzer, aber öfter“. Ausschlaggebender Grund ist nicht selten der Kostenfaktor, wie das „Urlaubsbarometer 2007“ des Umfrageinstitutes Ipsos im Auftrag der Europ Assistence Group ergab. Doch was bleibt, sind die hohen Ansprüche der Urlauber an die touristische Infrastruktur ihrer Ziele. Denn wer Geld ausgibt, möchte auch etwas geboten bekommen. Daher gilt für die einzelnen Städte
als noch im Vorjahr und sogar zehn Prozent mehr als noch in 2004. Allerdings wird bei der Planung oft überlegt: „Warum in die Ferne schweifen, sieh´ das Gute liegt so nah.“ Immer mehr Bundesbürger machen Urlaub in ihrem eigenen Land und wählen mit Sonnenbad an Nordund Ostsee das „Cityhopping“ und Tagestouren als neue Disziplinen zur Ferienzeit. – Frei nach dem Motto „Kürzer, aber öfter“. Ausschlaggebender Grund ist nicht selten der Kostenfaktor, wie das „Urlaubsbarometer 2007“ des Umfrageinstitutes Ipsos im Auftrag der Europ Assistence Group ergab. Doch was bleibt, sind die hohen Ansprüche der Urlauber an die touristische Infrastruktur ihrer Ziele. Denn wer Geld ausgibt, möchte auch etwas geboten bekommen. Daher gilt für die einzelnen Städte
Furthermore, in 2014-2015, The stocks of international students were estimated to deliver about 130,000 skilled migrants after the graduation year. This number of skilled migrants had increased 3% of Australia’s current workforce with tertiary education.[29] In the financial year of 2018, international students inject $31.9 billion into the Australian economy, directly boosting Australian jobs and wages, generating jobs, supporting wages, and lifting the living standards of Australia.[30]
„Ich bin keine Hürde, sondern ein Sparringspartner“ Die wito gmbh und der Fachdienst Arbeit haben die Hilfe für Existenzgründer neu organisiert. Seit 1. März ist die wito gmbh mit ihrem Mitarbeiter Andreas Schnelle im Landkreis Peine zentraler Ansprechpartner für ALGII-Empfänger, die den Schritt in die Selbstständigkeit planen. Der gebürtige Peiner arbeitete nach seinem BWLStudium als Controller sowie Berater und kennt die Region sowie ihre kleinen und mittleren Unternehmen aus dem Effeff.
30.03.2012: Tibet: China hat die Einreisesperre nach Tibet für ausländische Besucher wieder aufgehoben. Das berichtet Studiosus mit Verweis auf chinesische und tibetische Leistungspartner. Auch internationale Medien melden, dass ausländische Touristen ab April wieder nach Tibet reisen können. Das Auswärtige Amt hat den Passus über die Einreisesperre bereits vergangene Woche aus seinem Reisehinweis gestrichen. China hatte am 20. Februar die Grenze zu Tibet für ausländische Besucher dicht gemacht. Grund war das tibetische Neujahrsfest Ende Februar und der Jahrestag des Aufstands vom März 2008. Es war das fünfte Jahr in Folge, dass ausländischen Reisenden im Frühjahr der Zugang zu Tibet verweigert wird.
teninhaber Hilfe bei Pannen, Unfällen oder Fahrzeugdiebstahl, wenn er mit dem Auto, Motorrad oder Wohnmobil unterwegs ist. ■ Auslandsreise-Krankenversicherung Übernimmt die Kosten für den Karteninhaber und seine Familie, wenn sie im Ausland akut behandelt werden müssen. ■ Verkehrsmittel-Unfallversicherung Der Karteninhaber und seine Familie sind versichert, wenn sie im Mietwagen, Flugzeug oder in öffentlichen Verkehrsmitteln reisen oder sich auf dem Hotelgelände aufhalten und einen Unfall erleiden. Auch dabei ist Voraussetzung, dass Verkehrsmittel und/oder Hotelaufenthalt mit der Kreditkarte bezahlt wurden.
12. August präsentieren Erika und Helmut Lauter an der Schmiedestraße 25 in Equord (14 bis 17 Uhr) ihre Gartenanlage mit Pavillon, Sprudelsteinen, Bachlauf und Teich, bevor am 25. und 26. August Heidi und Hans-Werner Meier zum zweiten Mal in diesem Jahr in Wahle ihre Pforten öffnen: In dem Bauerngarten zeigen sich Dahlien, indisches Blumenrohr, japanische Wunderblumen sowie Hortensien und gelber Sonnenhut in voller Pracht. Als kleines Highlight gilt inmitten der Anlagen aber die „natürliche Laube“ vor der alten Fachwerkfassade, die zur Blütezeit von den prachtvollen Ästen einer großblumigen Climatis umrankt wird. Am 1. September präsentieren Ingeborg und Bernd Brandes am Berkumer Weg 20 in Peine von 11 bis 18 Uhr ihren ländlichen Garten mit Teichen und Vogelvolieren, Kaninchen und diversem Federvieh, bevor Rüdiger Bleck am 7. September ab 17 Uhr an der Raiffeisenstraße 10 in Meerdorf sein 2000 Quadratmeter umfassendes Areal mit Teicherkundungspfad öffnet.
Projektüberlegungen in der neuen EU-Förderperiode 2007 bis 2013 biete. „Für viele europäische Förderprogramme braucht man europäische Partner – und mit unserem EUNetzwerk stehen wir sehr gut da“, sagt sie. Zudem sei es ein bedeutendes Anliegen gewesen, dem EU-Programm-Manager Frank van Es die Peiner Wünsche und Erwartungen in Bezug auf die zukünftige, praxisnahe Ausrichtung des Hanse-Passage-Programms zu vermitteln. „Dabei sind wir bei ihm auf offene Ohren gestoßen, denn er möchte das Programm ebenfalls in die Richtung weiterentwickeln.“ Eine wichtige Erkenntnis, die die Peiner Delegation aus dem EU-Projekt zog: Beim Einblick in die Unterstützungsmodelle der Projektpartner habe sich gezeigt, dass die Region den Vergleich mit den Großen hinsichtlich der Wirksamkeit der Wirtschaftsförderung nicht scheuen muss und vorn dabei ist. „Das gibt Sicherheit, dass wir uns in Peine richtig positioniert ha-
„Wir wollen Bürger mit eigenen Ideen für ihre Heimat begeistern“ ■ Der Begriff Stadtmarketing ist schnell einmal über die Lippen gebracht, doch welche Vielfalt wirklich dahintersteckt, scheint oft kaum jemanden bewusst zu sein. Denn allein mit schillernden Großveranstaltungen, die ungezählte Besucher in die Fuhsestadt locken, ist es längst nicht getan. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit vielen Akteuren vor Ort die Attraktivität sowie die Kaufkraft- und Kundenbindung Peines zu erhöhen, das Image der Stadt zu fördern und zu einer positiven Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt beizutragen“, erklärt Thomas Severin, Geschäftsführer der 2003 gegründeten PeineMarketing GmbH. Daher wirbelt hinter den Kulissen und von der Öffentlichkeit fast unbemerkt ein 12-köpfiges Team aus Eventmanagern, Textern, Technikern, Grafikern und Auszubildenden an immer wieder neuen Ideen und Konzepten, um die Vielzahl an Plänen auch in die Tat umsetzen zu können. Dabei beinhaltet der Aufgabenbereich die Organisation von
dungskonzept auf Herz und Nieren, diskutieren Punkte wie Kapitalbedarf, Kunden, Konkurrenten und – ganz wichtig – die Qualifizierung des Gründers. Wenn die Erfolgschancen gegeben sind, wird ein Business-Plan erarbeitet. Natürlich betreue ich die Gründer im Auftrag des Fachdienstes Arbeit auch über ihren Start hinaus. Gründer, die sich zum ersten Mal selbstständig machen wollen, empfehle ich, die Gründerseminare der wito gmbh zu besuchen.
dann aber bei den Stadtführungen, denen sich mittlerweile jährlich rund 2500 Bürger und Gäste anschließen. „Daher bilden wir derzeit vier zusätzliche Führer aus.“ Doch die Eulenstadt soll nicht allein durch zusätzliche „Späher“ von außerhalb belebt werden, sondern vor allem die Einwohner an ihre Heimat binden. Attraktive Einkaufsmöglichkeiten inklusive einheitlicher und verlässlicher Öffnungszeiten, ei-
Applicants for student visas should generally apply at the U.S. Embassy or Consulate with jurisdiction over their place of permanent residence. This will normally be your home country — the country in which you live. Although visa applicants may apply at any U.S. consular office abroad, it may be more difficult to qualify for the visa outside the country of permanent residence.
However, even though the government have provided the minimum English language proficiency tests scores required for student visa application, foreign students may still need to get a higher score to get enrolled into their desire institution and courses[20]. Some specific courses, such as law, education, medical programs, are likely to have a higher requirement, while the requirements for an English Language Intensive Courses for Overseas Students (ELICOS) and Vocational Education and Training (VET) courses are usually lower.[20]
One of the primary reasons for some international students to study in Australia is to settle down after their graduation. Hence, the change in the policy will hugely affect the graduation pathway of international students. Since the new policy is published recently, further research will need to be conducted later for obtaining more relevant information to understand its effects on the students. For instance, a survey can be conducted for the selected group.[7]
05.12.2012: Neuseeland: Wir weisen darauf hin, dass die Botschaft Neuseelands vom 10. Dezember an in Berlin keine Anträge mehr annimmt. Stattdessen müssen die Anträge beim Visa Application Center (VAC) in London eingereicht werden. Die Anschrift lautet: New Zealand Visa Application Centre, TT Visa Services Ltd, 2nd Floor, Mimet House, 5A Praed Street, London, W2 1NJ. Alternativ können die Unterlagen zur Weiterleitung an die Botschaft in Berlin geschickt werden. Das VAC verlangt eine Gebühr von 24 Pfund. Auch die eigentliche Visumgebühr muss in Pfund bezahlt werden. Die Auslagerung nach London ist eine Zwischenlösung. Bis Februar soll auch in Deutschland ein Visa Application Center eröffnet werden. Deutsche, die sich bis zu drei Monate als Touristen oder Geschäftsleute in Neuseeland aufhalten, benötigen kein Visum.
liefert, mit denen es den Gästen an nichts fehlt. Rundum genießen ist angesagt Denn was nutzt es den erhofften „Besucherströmen (und auch den Dienstleistern im Landkreis), wenn sie sich tagsüber zum Beispiel auf die Spuren der Peiner Industrie begeben wollen und es am Abend an ansprechender Gastronomie oder Übernachtungsmöglichkeit fehlt? Auf den Pfaden des ehemaligen Ilseder Hüttengeländes spazieren gehen, die Gedenkstätte zum Lengeder Grubenunglück samt Naherholungsgebiet Seilbahnberg besuchen, einen Blick hinter die Kulissen des Peiner Stahl-
gewachsen seien und vor allem Hotels, die neben günstigen Übernachtungspreisen auch Standards bieten, die den Ansprüchen der Gäste gerecht würden. Schließlich nutze es nichts, tolle Wissens- und Erlebnistouren durch das Peiner Land anzubieten, wenn die Gäste anschließend in benachbarten Städten untergebracht werden müssten, die erheblich besser aufgestellt seien. „Wir dürfen den Anschluss nicht verlieren, dann gehen wir unbemerkt unter“, sagt sie. Denn: Der Wettbewerb im Bereich Tourismus wächst und mit ihm auch das Angebot für attraktive Kurzreisen. „Unser Ziel ist es, Alleinstellungsmerkmale zu schaffen, die unsere Region inmitten der Ballungszentren auch bei Auswärtigen bekannter und interessanter macht“, erklärt die Fachfrau. Natürlich lasse sich das Rad dabei nicht neu erfinden, doch bereits vorhandene Gegebenheiten könnten genutzt und zur entsprechenden Tourismusinfrastruktur ausgebaut werden.
×