Auf den Spuren alter Ritter und im Kanu unterwegs Mehr Veranstaltungen, mehr Ausflüge, mehr Termine: Auch für die zweite Jahreshälfte präsentiert der von der wito gmbh herausgegebene Fahrt-Finder wieder attraktive Veranstaltungstipps. „Der kleine Begleiter durch die Peiner Freizeitszene und die Veranstaltungen helfen nicht nur, dass die Peiner ihren Landkreis besser kennenlernen, auch außerhalb werden die Menschen auf das Peiner Land aufmerksam“, betont Madlen Koltermann, Touristik-Fachfrau der wito gmbh. ■ Am Sonntag, 16. September, startet eine spannende Kanutour auf der Fuhse. Nach einer Einweisung geht’s zu zweit, zu dritt oder zu viert flussabwärts. Die weiten Flusskurven und die kleinen Hindernisse bieten ausreichend sportliche Herausforderungen, während das geplante Picknick für Stärkung sorgt. Lust auf tolle Musik im Konzertsaal Wald? Die Neuen Fuhsetaler laden am Sonntag, 23. September, in das Grüne Klassenzimmer Tadensen ein und spielen auf ihren Blasinstrumenten.
deckend im Landkreis Peine und auch im Landkreis Hannover vertreten. Dort sind insgesamt 132 Mitarbeiter in 14 Geschäftsstellen beschäftigt, die Ausbildungsquote liegt bei mehr als zehn Prozent. Die Hauptgeschäftstätigkeit finde nach wie vor im Landkreis Peine statt, wie der Bankvorstand erklärte. Schließlich sei der genossenschaftliche Gedanke „Macht das Geschäft mit den Menschen, die auch das Geschäft mit euch machen“ bis heute erhalten geblieben. „Anders als in Großbanken“ stehe das Bankgeschäft „zum Anfassen“ jederzeit im Vordergrund.
Wendekamp in Bortfeld am 14. September von 18.30 bis 21 Uhr in stimmungsvolles Licht und Rosemarie und Wolfgang Gemba zeigen am 16. September am Waterkamp 24 in Edemissen (15 bis 18 Uhr) beispielhaft die Ziele des bundesweit organisierten Vereins „Naturgarten“. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe ist am 23. September von 14 bis 18 Uhr der Ökogarten an der IGS Peine an der Pelikanstraße 16 in Vöhrum zu sehen. 

„Ich bin keine Hürde, sondern ein Sparringspartner“ Die wito gmbh und der Fachdienst Arbeit haben die Hilfe für Existenzgründer neu organisiert. Seit 1. März ist die wito gmbh mit ihrem Mitarbeiter Andreas Schnelle im Landkreis Peine zentraler Ansprechpartner für ALGII-Empfänger, die den Schritt in die Selbstständigkeit planen. Der gebürtige Peiner arbeitete nach seinem BWLStudium als Controller sowie Berater und kennt die Region sowie ihre kleinen und mittleren Unternehmen aus dem Effeff.
Daches verglast sind, ist in dem Bad zum einen die hohe Gesamtausleuchtung mit natürlichem Lichteinfall gegeben, zum anderen können ausgewählte Bereiche gezielt mit Tageslicht akzentuiert werden. Zusätzlich ließen sich Teile des Daches und der Fassaden öffnen, sodass bei entsprechender Witterung der typische FreibadCharakter erhalten bleibe. „Als besonderes Highlight gilt die Einhausung von Rutschenturm und Großrutschen“, erklärt der Stadtwerke-Geschäftsführer. Da diese Einrichtungen über das gespannte Dach hinausragen, soll der vorhandene Rutschenturm um eine sogenannte Bock-Konstruktion verlängert werden, die eine runde verglaste Scheibe trägt. Ausgehend vom Rand dieser Scheibe spannt sich dann eine gedämmte Membran hinunter auf das Dach des Bades. „Mit dem angestrebten Allwetterbad würde die Fuhsestadt über ein bedeutendes Alleinstellungsmerkmal verfügen, daß nicht nur bei den Einwohnern großes Interesse weckt, sondern auch Besucher aus anderen Städten und Regionen nach Peine lockt“, sagt Noske.

Schutzbriefversicherung. „Denn nach ausländischem Recht wird häufig nur ein Bruchteil dessen erstattet, was deutsche Versicherer bei vergleichbaren Inlandsunfällen leisten“, erläutert er. Unzureichende Schadenleistungen würden oftmals auch die Kfz-Haftpflichtversicherungen bieten, die beim Anmieten eines Mietwagens im Ausland abgeschlossen werden müssen. Abhilfe schaffe hier die sogenannte „Mallorca-Police“, denn sie gleiche mögliche Differenzbeträge zwischen deutschem und ausländischem Versicherungsschutz aus. Bei Kfz-Haftpflichtverträgen der R+V, die eine Deckungssumme oberhalb der gesetzlichen Mindestdeckung haben, sei die „Mallorca-Police“ für die in der grünen Internationalen Versicherungskarte aufgeführten Länder sogar bereits eingeschlossen.
15. Juli, der Tag des Fahrrades auf dem Plan, der nach 15-jährigem, erfolgreichen Verlauf längst nicht mehr aus dem Peiner Freizeitleben wegzudenken ist. Nach der offiziellen Eröffnungsrede des Bürgermeisters Michael Kessler auf dem historischen Marktplatz starten die Freizeitradler auf Strecken von 30 und 50 Kilometern Länge, um per Pedaltritt „ihr“ Peiner Land zu erkunden. Wobei auch für die Passiven unter den Besuchern gesorgt ist: Sie erwartet bis zur Rückkehr der „Pedalritter“ im Freibad am Neustadtmühlendamm ein unterhaltsames und informatives Rahmenprogramm aus Livemusik, verschiedenen Vorführungen, Gesundheitschecks und Infos rund um den Drahtesel. Vom 10. bis 12. August heißt es Beim Weinfest ist auf dem historischen Marktplatz wieder rund um den „Genuss pur“ angesagt.
„Wir wollen Bürger mit eigenen Ideen für ihre Heimat begeistern“ ■ Der Begriff Stadtmarketing ist schnell einmal über die Lippen gebracht, doch welche Vielfalt wirklich dahintersteckt, scheint oft kaum jemanden bewusst zu sein. Denn allein mit schillernden Großveranstaltungen, die ungezählte Besucher in die Fuhsestadt locken, ist es längst nicht getan. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit vielen Akteuren vor Ort die Attraktivität sowie die Kaufkraft- und Kundenbindung Peines zu erhöhen, das Image der Stadt zu fördern und zu einer positiven Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt beizutragen“, erklärt Thomas Severin, Geschäftsführer der 2003 gegründeten PeineMarketing GmbH. Daher wirbelt hinter den Kulissen und von der Öffentlichkeit fast unbemerkt ein 12-köpfiges Team aus Eventmanagern, Textern, Technikern, Grafikern und Auszubildenden an immer wieder neuen Ideen und Konzepten, um die Vielzahl an Plänen auch in die Tat umsetzen zu können. Dabei beinhaltet der Aufgabenbereich die Organisation von
finden, legt die wito gmbh jetzt noch einmal nach. „Wir geben den Vermietern zahlreiche wertvolle Tipps, wie sie mit kleinem Aufwand große Erfolge erzielen können“, sagt Birgit Anskat, die mit Koltermann und dem Auszubildenden Benjamin Zarn das Tourismus-Team bildet. Denn: Das Angebot im Tourismusgewerbe wächst, die Konkurrenz wird größer. Gäste sollen sich wohler fühlen Die neuen Schulungen sollen Serviceanbietern im Landkreis Peine helfen, das Qualitätsbewusstsein zu steigern, damit sich die Gäste bei ihrem Aufenthalt noch wohler fühlen. Wer Tipps und Tricks zum Thema Servicequalität bekommen möchte, das Reiseverhalten sowie die Wünsche seiner Gäste kennenlernen will und sich von den Konkurrenten positiv abheben möchte, kann sich bei den Touristikern anmelden. Zumal es dort viele zusätzliche Infos zu Trends, zur Kundengewinnung und Kundenbindung als

Student visas are designated non-immigrant visas because they are issued based on the fact that applicant will not intend to stay in the United States permanently. This means that if students are applying for either an F-1 or M-1 student visa they are telling the United States government that they only wish to remain in the United States for as long as it takes to complete their studies. The U.S. Department of State is the U.S. Government office responsible for issuing student visas. The State Department policy is carried out around the world by U.S. consulates and embassies. For this reason, if students are applying for student visas overseas they will be dealing with a U.S. consulate or embassy in their home country. U.S. Citizenship and Immigration Services (USCIS) is the agency with jurisdiction over individuals who apply to change or extend student visa from inside the U.S.
Zwei Jahre dauerten die Umbauarbeiten, die in der einstigen Verkaufs- und Lagerhalle einen idyllischen VeranstalDoch kurz ein Blick zurück: tungs- und Ausstellungsort ent1974 zog Deyerling der Liebe stehen ließen: Während das wegen nach Abbensen, hängte Vor zehn Jahren gründete Rosemarie Kellergeschoss der Vöhrumer ihren Beruf als Lehrerin an den Deyerling ihren „Kunsttreff Abbensen“. HUKL-Bühne heute als KulisNagel und stieg mit in den senlager dient, proben im ErdLandhandelsbetrieb ihres Mangeschoss wöchentlich die Band nes ein. „Zudem schafften wir ■ Musik, Malerei, Theater „Dienstagnacht“ und die uns mit einem Kartoffelhandel oder Lesungen – den Faible für Trommlergruppe „Fellhauer“, in Dollbergen ein zweites Kunst hatte Rosemarie Deyerund in dem zur Galerie ausgeStandbein“, erzählt sie. Insgeling bereits in frühen Kindertabauten Dachgeschoss starten samt wirbelten 20 Angestellte gen, denn schon während der fünf große Ausstellungen pro für das erfolgreiche UnternehSchulzeit standen bei ihr regelJahr, Musikabende von Klassik men, als der Ehemann und Vamäßig Theater- und Konzertbebis Pop, Theateraufführungen, ter von drei Töchtern 1990 suche auf dem Plan. „Ich war Kleinkunstdarbietungen, Lesunneugierig, wollte ständig Neues plötzlich verstarb. „Es folgte eigen, Vorträge und vieles mehr. sehen und nutzte jede Gelegen- ne sehr schwere Zeit“, erinnert „Ein bunt gemischtes Unterhalsich Deyerling. Nicht nur, dass heit, um den eigenen Horizont tungsprogramm für jederder Schmerz über den Tod des zu erweitern“, erinnert sie sich. mann“, betont Deyerling, die geliebten Menschen unerträgDafür legte sie – auch mit Un1998 zudem einen eigenen lich schien – der Einsatz als terstützung der Eltern – einige Verein zur Förderung von Kunst Frau in einer klassischen MänStrecken zurück, denn nicht und Kultur sowie zum Betrieb nerdomäne zeigte auch seine immer lagen die Veranstaldes Kunsttreffs gründete. Schattenseiten. So suchte sich tungsorte vor der eigenen die Unternehmerin zunächst ei- Besonders stolz zeigt sie sich Haustür. Das sollte später anüber die Ausstellung zur „Wienen Gesellschafter, entschied ders werden, denn 1997 eröffdereröffnung“ des Kunsttreffs sich 1994 dann aber doch zum nete sie ihren „Kunsttreff Abnach der Sommerpause und anlässlich des zehnjährigen Bestehens am 6. September: Der Wolfenbütteler Maler Wolfgang Rudolph, der die Besucher bereits zum Auftakt des Kunsttreffs 1997 begeistert hatte, kehrt mit Aquarellen unter dem Motto „Farbwerdung“ nach Abbensen zurück. Am 9. September präsentieren „Die Das „Undecided Orchestra“ zählt zu der Vielzahl an Gästen, die in Abbensen „Halt“ machten. Bösen Schwestern“ Wohnort Abbensen – der Liebe wegen
Die Erteilung eines Visums für einen langfristigen Aufenthalt nimmt eine lange Bearbeitungszeit in Anspruch und ist in der Regel mit einem hohen bürokratischen Aufwand verbunden. Der Grund hierfür ist, dass die Auslandsvertretung - in der Regel in Verbindung mit der Ausländerbehörde des zukünftigen Wohnortes in Deutschland - für die Erteilung des Visums prüfen muss, ob die Antragsteller_innen anschließend eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland erteilt werden kann. Die Prüfung über die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis wird deshalb auf das Visumsverfahren vorverlagert.
According to the warning by NSW auditors, Australian universities is now suffering from a "market concentration risk" since their finance and budget rely too much on foreign student fees. As the report shows, in the New South Wales, the international students tuition fees injects $2.8 billion AUD into universities, which accounts for 28% of the total revenue.[32] The University of Sydney and the University of New South Wales, two universities in NSW, accounted for more than 50% of their total revenue from international students' tuition fees.[32]
Theoretisch ist die Erteilung eines Visums aus humanitären Gründen auch möglich. Tatsächlich werden aber solche Visa nur tröpfchenweise und unter hohen Anforderungen erteilt. Dies erfolgt in der Regel nach einer Entscheidung der Bundesregierung, eine bestimmte Anzahl von Flüchtlingen aus einem Land aufzunehmen - sogenannten Kontingentflüchtlinge. Beispielsweise wurde letztes Jahr die Aufnahme von 5.000 Menschen aus Syrien zunächst beschlossen und inzwischen auf insgesamt 20.000 Menschen erhöht. Solange das Kontingent nicht ausgeschöpft ist, können verfolgte Bürger_innen aus Syrien ein Visum aus humanitären Gründen beantragen. Die Visa werden aber nicht zwangsläufig an diejenigen erteilt, die am nötigsten Schutz bedürfen. Grund hierfür ist, dass weitere Erteilungsvoraussetzungen in der Regel auch hier gelten. So müssen zurzeit auch die Kontingentflüchtlinge Freund_innen oder Familienangehörige im Bundesgebiet haben, welche bereit sind, die Antragsteller_innen aufzunehmen und für ihren Lebensunterhalt aufzukommen. Wer keine finanziell starken Familienangehörigen im Bundesgebiet hat, wird deshalb trotz der schön geredeten Hilfsaktionen kaum Zugang zu einem Visum haben. Für diese Menschen bleibt nur die Alternative der illegalen Einreise.
Different universities have different admission policies. Your university will tell you what they need to determine if you are academically eligible. Among other requirements, you will need to show the school that you have enough money to support yourself while studying without having to work and you may have to show health insurance in order to cover any medical expenses should you need any medical assistance. Once the university has determined that your application is complete and you are academically eligible, they will issue an I-20 form to enable you to apply for your student visa.
Nach Catrin Knappert und Ralf Jödicke ist Rainer Kien (rechts) jetzt der dritte im Bunde der Peiner Kanzlei Jödicke & Coll., der zum Fachanwalt ernannt wurde. Sein Schwerpunktthema ist das Erbrecht, denn „das ist das einzige Rechtsgebiet, das wirklich jeden etwas angeht“, begründet er seinen Entschluss. Kien wurde 1967 im Saarland geboren, absolvierte von 1987 bis 1992 das Jura-Studium in Saarbrücken, bevor er nach Referendariat und Zweitem Staatsexamen ab 1995 in seiner Heimat als Rechtsanwalt tätig war. Von 1998 bis Ende 2000 zog es ihn nach Cottbus, bevor er der Peiner Kanzlei
und Regionen: „Aufgepasst!“. Zwar haben sich bei den Deutschlandurlaubern neben den zahlreichen kulturhistorischen Sehenswürdig-keiten, anspruchsvollen Konzert-reihen, Kunstausstellungen und Theaterauf-führungen auch die großen Sportereignisse auf internationalem Niveau, Straßen-feste oder stimmungsvolle Weihnachtsmärkte längst als Magneten etabliert, doch die Besucher wollen noch mehr. Gepflegte Gastronomie und Unterkünfte, organisierte Erlebnistouren und Attraktionen, um nur einige Aspekte zu nennen. Vor allem sind nach den Großstädten wie München, Hamburg und Berlin jetzt auch die eher ländlichen Regionen gefragt. Wollen diese aber an dem deutschen Touristenboom teilhaben, ein Stück von dem „Urlaubskuchen“ ergattern, haben sie einiges nachzuholen, denn: Der Gast ist angesichts des umfassenden Ferienangebotes bereits verwöhnt. Daher müssen eigene Profile und Alleinstellungsmerkmale
Ausbildung. Ansonsten sei der Sport für Jedermann geeignet und entgegen zahlreicher Meinungen keinesfalls teurer als beispielsweise Skifahren, Surfen, Squash, Sportschießen und vieles mehr. Für Interessenten, die sich ihr persönliches Bild von der Hobbyfliegerei machen wollen, bieten die Uhlenflieger Probeflüge, verschiedene Schnupperkurse und auch Ferienaktionen, bei denen der fliegerische Nachwuchs ab 14 Jahren Spaß und Talent testen kann. Zwei Tage der offenen Tür Außerdem startet der Verein auch in diesem Jahr wieder seine „Tage der offenen Tür“: Dabei wird es am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August, über dem „Flugraum Peine“ wieder stundenlang „rund gehen“, denn neben der Ausstellung verschiedener Flugzeugmodelle jeden Alters und Modellflugzeugen, einer Hüpfburg für die Kleinen sowie der Möglichkeit, selbst kleiner Modellflugzeuge zu bauen, erwarten die Besucher wieder die beliebten Rundflüge über der eigenen Heimat. Besonders Abenteuerlustige können am Samstag sogar neben den Kunstflugpiloten Platz nehmen und den Landkreis – eine gewisse Flugtauglichkeit vorausgesetzt - aus einer ganz neuen Perspektive kennen lernen. Doch auch diejenigen, die während des Spektakels lieber mit beiden Beinen fest am Boden stehen, kommen voll auf ihre Kosten: Segelkunstflieger Kai Gonet bleibt per Funk fest mit den Zuschauern verbunden, wenn er sich ans Steuer seiner „SZD-59“ setzt und in luftigen Höhen Figuren fliegt, die schon beim bloßen Zusehen ein gewisses Unwohlsein auftreten lassen. Fast entspannt und gelassen definiert er seine Aktionen, erklärt geplante Loopings und Pirouetten und kehrt nach atemberaubenden Flugmanövern schließlich wohlbehalten wieder auf das Gelände zurück. – „Ein Riesenspaß für die ganze Familie“, verspricht Warnecke.
Albanien, Andorra, Antigua und Barbuda, Argentinien, Australien, Bahamas, Barbados, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Brunei, Chile, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Israel, Japan, Kanada, Liechtenstein, Macau, Malaysia, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Moldau, Monaco, Montenegro, Neuseeland, Nicaragua, Panama, Paraguay, San Marino, Schweiz, Serbien, Seychellen, Singapur, St. Kitts und Nevis, Südkorea, Taiwan, Uruguay, Vatikanstadt, Venezuela, Vereinigte Staaten (einschließlich Puerto Rico).

25.06.2019: USA: Kinder mit Kinderausweis (auch einem biometrischen) können bei USA-Reisen nicht am ESTA-Verfahren teilnehmen. Für sie muss ein Visum beantragt werden? Es können nur Kinder mit eigenem biometrischen Reisepass, der die Anforderungen des Visa Waiver Program erfüllt, am ESTA-Verfahren teilnehmen. De4 Antrag muss von einem volljährigen Erwachsenen gestellt werden.


Für zahlreiche Reisende gelte aber das eigene Auto als wichtigstes Fortbewegungsmittel im Urlaub. Wer innerhalb Europas unterwegs ist, wird bereits über seine heimatlichen Kfz-Versicherungen abgesichert. Sie gelten für Europa in seinen geografischen Grenzen: im Osten bis zum Ural beziehungsweise zum Bosporus. Geht die Reise aber ins außereuropäische Ausland, rät Jürgen Bartoniek, Marktbereichsleiter bei der Volksbank Peine, zusätzlich zum Abschluss einer Vollkasko, einer Rechtsschutz- und einer
Schokolandes oder auch das „Romantik-Wochenende“, und „Sunny Mojito“ bei dem sich Paare zwei Tage lang so richtig verwöhnen lassen können, sind nur einige Beispiele. Mit „Sack und Pack“ ins Kinderhotel Nicht zu vergessen das „Kinderhotel“, das er gemeinsam mit der PeineMarketing ins Leben rief: Dabei rücken die Kleinen zu festgelegten Terminen mit Schlafsack, Gepäck und Kuscheltier ausgerüstet in den Räumen am Ammerweg an, um Mama und Papa sorglos beim Freischießen oder Eulenmarkt feiern zu lassen. „Wobei es mit der Übernachtung allein längst nicht getan ist“, betont Stühmer. Zur Begrüßung erhalten die „Hotelgäste von morgen“ ein kleines Überraschungsgeschenk, bevor unter Aufsicht ausgebildeter Erzieherinnen das aufregende Abendprogramm beginnt. Kochen, Spielen, Toben – und je nach Lust und Laune
teninhaber Hilfe bei Pannen, Unfällen oder Fahrzeugdiebstahl, wenn er mit dem Auto, Motorrad oder Wohnmobil unterwegs ist. ■ Auslandsreise-Krankenversicherung Übernimmt die Kosten für den Karteninhaber und seine Familie, wenn sie im Ausland akut behandelt werden müssen. ■ Verkehrsmittel-Unfallversicherung Der Karteninhaber und seine Familie sind versichert, wenn sie im Mietwagen, Flugzeug oder in öffentlichen Verkehrsmitteln reisen oder sich auf dem Hotelgelände aufhalten und einen Unfall erleiden. Auch dabei ist Voraussetzung, dass Verkehrsmittel und/oder Hotelaufenthalt mit der Kreditkarte bezahlt wurden.
ne breite und abwechslungsreiche Produkt- und Dienstleistungspalette sowie eine möglichst niedrige Leerstandsquote sind nur einige Aspekte, die der Geschäftsführer auch mit Blick auf die Aufgabe des Ladenflächenmanagements nennt. Hinzu kommen verschiedene Aktionen, mit denen die Akteure deutlich machen wollen, dass Peine viel zu bieten hat. „Peiner Samstage“ So startete PeineMarketing im April gemeinsam mit dem Einzelhandel die Reihe „Peiner Samstag“, mit der nicht nur die Öffnungszeiten an jedem ersten Sonnabend im Monat weiter ausgedehnt werden – ein Großteil der Geschäfte öffnet bis 18 Uhr –, sondern abwechslungsreiche Rahmenprogramme den Einkauf vor der eigenen Tür zum Erlebnis machen sollen. Nach
×